Über uns

Wir von StyleFetish beschäftigen uns Tag für Tag mit der Planung und Konstruktion von SM Möbeln. Sowohl im privaten
als auch im professionellen Bereich haben wir im laufe der Jahre Maßstäbe gesetzt und diesen Themenbereich maßgeblich
beeinflusst.In unserem Firmensitz in Bensheim an der Bergstrasse fertigt unser Team alles vom Strafbock bis zur Fickmaschine,
in liebevoller Handarbeit.
 
 
Idee der SM Möbel Produktion :
 
Die tribende Kraft bei StyleFetish ist Holger Köpp, gelernter Konstruktionstechniker. Früh mit dem Thema
BDSM konfrontiert entstand daus der reinen Idee das, was die Firma StyleFetish heute darstellt.
Die seinerzeit erhältlichen SM Möbel, sei es ein Sklavenstuhl oder Strafbock,  entsprachen weder in Funktion 
noch in Design das was er sich unter einem "perfekten" SM Möbel vorstellte.
So begann im Jahre 2000 die Grundsteinlegung, angetrieben von viel Energie und dem Gedanken 
anspruchsvolle und hochwertige SM Möbel zu entwickeln und bauen.
 
 

Mit unserer modernen und gut ausgestatteten Fertigung fertigen wir Ihnen gerne auch nach Ihren Vorgaben mit viel Hingabe
und Leidenschaft SM Möbel die begeistern. Know how und Liebe zum Detail sind dabei nur einige Punkte die unsere Produkte
ausmachen, vom einzelnen Käfig bis hin zur kompletten Studioausstattung.

 

Dabei greifen wir auf unseren modernen Maschinenpark zurück und können so auch komplete
SM Möbel mit komplexen Funktionen und Eigenschaften herstellen.

 

 

Die Idee ist aller Anfang. Aus einem Bild im Kopf entsteht die Grundidee. Das kann eine Körperhaltung, Körperposition
oder Situation sein. Gefolgt von Fragen wie dies optimierbar und herstellbar ist folgt der Schritt, das im Kopf befindliche
in grifffeste Materie umzusetzen. Nach der Planung am Computer im Form eines 3D Modelles beginnt der eigentliche Bau des
SM Möbel. Es werden aus Stahlprofilen erste Konturen zusammengelegt und grob geschweißt, um ein Gefühl für das Möbel
zu bekommen, die Dimensionen abschätzen zu können und grundsätzliche Fragen der Ergonomie zu klären.Funktionen müssen
eingeplant und angepasst werden.
 
 
 
 
So nimmt das SM Möbel Stück für Stück Formen an, bis alles passt und so funktioniert wie es soll. Es spielt dabei keine Rolle ob es
sich dabei um einen Strafbock oder einen kleinen Pranger handelt.Perfektion ist hier das oberste Gebot.
 
Wichtige Fragen zur Anatomie werden im nächsten Arbeitsschritt verfeinert, der Spruch "Es soll ja wehtun" ist bei SM Möbeln
von StyleFetish fehl am Platz. Komfort steht mit Funktionalität an oberster Stelle. Wer beispielsweise auf einem Strafbock
liegt soll sich keine Gedanken über einschlafende Gliedmaßen machen müssen sondern sich auf das eigentliche konzentrieren
können.
 
Anschließend wird das Design verbessert und angepasst. Schließlich isst auch hier das Auge mit und das Kopfkino soll bereits
beim bloßen Anblick des Möbels entstehen. In unserer Sattlerei bekommt das SM Möbel seine weiche Polsterung.
 
 
 
 
Ist das ganze schließlich funktional und kann sich in einer Session beweisen, ist die Reproduzierbarkeit gegeben und sind alle
offenen Fragen beantwortet kann das Produkt als SM Möbel in unseren Shop aufgenommen werden.
 
 
 
 
Es bedearf keinerlei Fragen das StyleFetish nur hochwertige Materialien verwendet. Weder billigen Schaumstoff noch billiges
Kunstleder noch sonst ein minderwertiges Bauteil wird bei StyleFetish verbaut, die Qualität unserer Möbel beginnt
bereits bei der Materialwahl. Das Finish erhält das SM Möbel, von der Fickmaschine bis hin zur Streckbank,
wenn dies vom Kunden gewünscht wird in Form einer hochwertigen Pulverbeschichtung,.
 
 
Auch hier überlassen wir nichts dem Zufall, in unserer Hauseigenen Pulverbeschichtungsanlage können
wir Ihnen für jedes Ambiente das richtige Oberflächenfinish anbieten.
Neben einer großen Palette an Standartfarben und Effektlacken können wir auch nach Absprache von Ihnen
gewünschte Farben und Oberflächen realisieren.
 
 
Besuchen Sie uns doch einfach in unserer Produktionsstätte in Bensheim oder auf einer der Messen
auf welchen wir BDSM Equipment und Möbel ausstellen, wir beraten Sie gerne.